FAQs

Q: Ich kann nicht alle 5 Tage kommen, ist es möglich eine kürzere Zeit zu bleiben?

A: Natürlich. Geht nicht gibt`s nicht. Aber das Ziel des Seminars ist es Euch den Zugang zu Euren inneren Energien zu öffnen und das kann verständlicherweise nicht an einem Tag geschehen. Allerdings ist kurz natürlich besser, als gar nicht.

Q: Welche Kleidung soll ich für das Seminar mitbringen?

A: Bequeme Kleidung, gerne Sportkleidung, für Halle und für draußen. Also Turnschuhe mit nicht abfärbender Sohle und festes Schuhwerk. Ihr dürft natürlich anziehen, was Ihr wollt. Jedoch ist bequeme, robuste Kleidung, die Ihr gerne dreckig machen möchtet, von Vorteil.

Q: Wird sich das Seminar ausschließlich um Kampfkunst drehen?

A: Nein. Der Focus liegt auf den gesundheitfördenden Energie-Prinzipien. Die Erlangung der Fähigkeiten zur Selbstverteidigung ist nur ein positiver Nebeneffekt der körperlichen und energetischen Übungen.

Q: Trainieren Kinder und Erwachsene gemeinsam?

A: Sowohl als auch. Es gibt drei verschiedene altersgerechte Programme, die sich unterteilen in 6-12, 13-18 und Erwachsene. Generationsübergreifende Trainingseinheiten sind ebenfalls vorgesehen.

Q: Gibt es nur vegetarisches Essen?

A: Das Angebot der gemeinschaftlichen Abendspeisung hat den Sinn das Gemeinschaftgefühl zu stärken. Vegetarisch ist der kleinste gemeinsame Nenner. Ihr könnt jederzeit selbstständig Euren Grill anmachen.

Q: Was ist mit Frühstück und Mittagessen?

A: Das fällt in den Bereich der Selbstversorgung und es gibt genügend Zeit zwischen den Einheiten dafür. Über das Kiosk auf dem Campingpaltz ist die Brötchen-Vorbestellung für den nächsten Tag möglich. Tagsüber wird ausreichend Trinkwasser und Bio-Obst zur Verfügung stehen.

Q: Warum tragen die Menschen in den Videos meistens Tarnkleidung?

A: Diese Art der Kleidung ist preisgünstig, bequem und robust. Die Verschmelzung mit der Natur wird optisch erleichtert.

Q: Was bedeutet eigentlich Kosake? Ich kenne sie nur als Sänger und Tänzer.

A: Wörtlich übersetzt heißt Kosake “ freier Krieger“ . Es gibt unterschiedliche Kosaken-Gemeinschaften, die geographisch viele tausend kilometer voneinander entfernt unabhängig existieren. Sie sind zu vergleichen mit den Samurai, Shaolin-Mönchen und Spartanern. Menschen, die ihr Leben der Kampfkunst widmen. Die größten Meister jeder Kampfkunst erlangen irgendwann Fähigkeiten, die sie auch im Frieden und zur Heilung anwenden können. Unsere Gäste sind friedfertige Krieger. Sie sind liebevolle, liebenswürdige Menschen.

Q: Was bedeutet das rote, runde Zeichen im Logo von RODOMIR?

A: Es ist das Sonnensymbol und steht für das Sonnensystem. Etwas größeres wäre da nur noch das unendliche Weltall, jedoch übersteigt die Vorstellung von Unendlichkeit das gedankliche Fassungsvermögen des Menschen. Somit steht das Sonnensystem für die größte Einheit, die uns Lebewesen mit den uns umgebenden Energien vereint. Ein ähnliches Symbol wird gerne für politische Zwecke missbraucht, ist aber hier NICHT so zu interpretieren.